MWC 2019: Welche Neuerungen bringen uns die Smartphones der Zukunft?

Zum ersten Mal überhaupt ist der Umsatz in der Branche rückläufig, was auf wirtschaftliche Faktoren und langsamere Aktualisierungszyklen zurückzuführen ist. Jetzt ist Kreativität gefragt: Welche Neuerungen bringen uns die Smartphones der Zukunft? Einige frühe Konzepte durften wir schon auf der CES bewundern, aber der MWC ist nochmal eine ganz andere Nummer. Hier liegt der Fokus ja wirklich nur auf den mobilen Geräten. Und wir schauen einmal genauer hin, was wir von einzelnen Herstellern erwarten dürfen:

Huawei: Das Unternehmen scheint für die Messe eine Menge in petto zu haben. CEO Richard Yu hat etwas von einem klappbaren und ein 5G-fähigen Handy verlauten lassen, wobei es sich durchaus um das gleiche Gerät handeln könnte. Dann munkelt man über ein einen Nachfolger der P20-Reihe, also einem Huawei P30 und P30 Pro. Das Unternehmen hat in der Vergangenheit gute Arbeit geleistet, um alle Infos diesbezüglich unter Verschluss zu halten, aber Gerüchte über drei oder vier Kameras haben die Runde gemacht.

LG: Das neue G8 ThinQ hat das Unternehmen ja bereits angekündigt. Wir wissen auch, dass das neue Flaggschiff über eine Frontkamera mit einem speziellen Sensor verfügen wird, der Features wie Face Unlock und AR-Anwendungen ermöglicht. Berichten zufolge ist das V50 ebenfalls mit von der Partie und ist möglicherweise 5G-fähig.

Microsoft: Der 24. Februar dürfte besonders spannend für Microsoft und Mixed Reality-Fans werden, denn das Unternehmen hat für dieses Datum ein überraschendes Event angekündigt, bei der man wohl die HoloLens 2 präsentieren wird. Die nächste Generation des Headsets wird kommen, da der Rest der Hard- und Software-Welt endlich bereit ist, mit Augmented Reality wirklich umzugehen.

Motorola: Die jüngste Vorstellung des Moto G7 mag dem Start von Motorola auf dem diesjährigen MWC etwas den Wind aus den Segeln genommen haben, aber es gibt Gerüchte über ein faltbares Razr-Reboot.

OnePlus: Wir wissen, dass ein 5G-Handy und das OnePlus 7 in der Mache sind – und vielleicht ist es auch ein und dasselbe Gerät? Auf der Messe wird OnePlus wohl auch eine geschlossenen Veranstaltung haben, aber eigentlich erwartet man keine großen Enthüllungen von dem Unternehmen.

Samsung: Auch Samsung hat ein heißes Eisen im Feuer, aber das dürften wir schon vor dem MWC bestaunen können. Wie immer, hält das Unternehmen sein Launch-Event nur wenige Tage vor der Messe ab. Wir können also mit einer großen Enthüllung zum Galaxy S10 und S10+ in der kommenden Woche rechnen. Außerdem steht ja auch immer noch die Frage nach einem faltbaren Samsung Gerät im Raum…

Sony: Sony plant für die Show wie immer einen großen Auftritt. In diesem Jahr schickt man wohl das Xperia XZ4 ins Rennen und es sieht jetzt schon äußerst interessant aus: Das Display hat ein Seitenverhältnis von 21:9 und das Gerät besitzt einen robusten 4.400 mAh starken Akku.

via: techcrunch

Powered by WPeMatico

Bitcoin GPU Miner

AdSense