Terabyte-Smartphones sind im Anmarsch und Samsung vorne mit dabei

Immer mehr Smartphone Hersteller lassen den SD-Kartenslot unter den Tisch fallen und stellen nur noch den internen Speicher zur Verfügung. Wer tausende Bilder, Musik und Apps auf dem Handy speichert, muss da schon mal etwas mehr Geld für viel Speicherplatz hinlegen. 64, 128 und 256 Gigabyte sind die gängigen Standardgrößen. Bisher gibt es nur wenige Smartphones mit 512 GB und nur ein Gerät mit sogar 1 Terabyte Speicherplatz. Dabei handelt es sich um das Smartisan R1, das in der Top-Ausstattung 1.180 Euro kostet und das dürfte für die meisten Leute zu viel sein – außer vielleicht man ist Apple-Jünger.

Samsung nimmt nun auch die 1 Terabyte Marke in Angriff, denn der koreanische Hersteller gab bekannt, dass er den ersten 1 TB “embedded Universal Flash Storage” (eUFS) Chip für Smartphones entwickelt hat. Damit verfügen zukünftige Handys über interne Speicherkapazitäten ähnlich denen von Laptops. Samsungs jüngstes Handy, das Galaxy Note 9, bietet mit 512 GB schon verhältnismäßig viel Platz für Daten. Nutzer können aber auch hier eine 512 GB microSD-Karte einlegen, um den Gesamtspeicher des Smartphones auf 1 TB zu erhöhen. Das dürfte aber auch ziemlich ins Geld gehen.

“Es wird erwartet, dass die 1 TB eUFS Chips eine entscheidende Rolle dabei spielen werden, der nächsten Generation mobiler Geräte ein Notebook-ähnliches Benutzererlebnis zu bieten.” Cheol Choi, Executive Vice President of Memory Sales and Marketing bei Samsung.

Samsung hat bereits begonnen, den Chip in Serie zu produzieren. Er soll Lesegeschwindigkeiten von bis zu 1.000 Mbit/s haben – fast doppelt so schnell wie eine typische 2,5-Zoll-SATA-SSD und schneller als der vorherige 512 GB-Chip der Koreaner. Ein Smartphone, das mit dem 1 TB-Chip ausgestattet ist, kann dann angeblich 260 10-Minuten- und 4K-Videos speichern – eine gewaltige Menge!

Fans von dünnen Handys können auch ganz beruhigt sein: die 1 TB-Chips werden die gleiche Gehäusegröße wie ihr 512 GB großes Gegenstück haben, sodass Smartphones nicht dicker werden. Auch wenn die Massenproduktion bereits im Gange ist, verliert Samsung noch kein Wort über einen möglichen Verkaufsstart oder das erste mit dem Chip ausgestattete Handy. Es gibt jedoch Gerüchte, dass das Unternehmen den neuen Chip in sein kommendes Galaxy S10 Smartphone einsetzen könnte – und dieses Handys wird voraussichtlich nächsten Monat enthüllt.

via: arstechnia

Powered by WPeMatico

Bitcoin GPU Miner

AdSense